Rauchfreie Krankenhäuser – Das Plus Für Gesundheit

Below is result for Rauchfreie Krankenhäuser – Das Plus Für Gesundheit in PDF format. You can download or read online all document for free, but please respect copyrighted ebooks. This site does not host PDF files, all document are the property of their respective owners.

Deutsches Netz Rauchfreier Krankenhäuser

Personalaufwand für Steuerungsgruppe und Unterrichtszeit Unterrichtsmaterial Freistellung und Reisekosten zur Fortbildung astra plus-TrainerIn Die DAK Gesundheit bietet weitere Vereinbarungen zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement an. Förderung durch die DAK Gesundheit

WERKSTATT - IKK gesund plus

Gesundheitsförderung für Raucher Seite 15 Raucherentwöhnung: Tipps & Tricks Seite 16 Ein Gewinn für die Gesundheit Seite 18 Links und Literatur zum Thema Seite 20 Beratung am Telefon Seite 21 Wir unterstützen Sie Seite 22 Empfehlungen (Internetlinks) Seite 23 Inhalt Impressum Herausgeber: Die Krankenkasse mit dem Plus an Leistung und

Informationen zur Bewerbung

Deutsches Netz Rauchfreier Krankenhäuser & Gesundheitseinrichtungen e.V. www.rauchfrei-plus.de Gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit

C M Y CM MY CY CMY K 090918-L+K Kundenzeitung 3 28.10.2009 12

und auch für die nächsten Jahre beste Gesundheit lieber Herr Sitek Das halbe Jahrhundert plus zehn weitere Jahre haben Sie nun erfolgreich gemeistert. Dazu gratulieren wir sehr herzlich. Seit 18 Jahren halten Sie uns als CAD-Konstrukteur schon die Treue und sind mit Ihrer sympa-thischen Art ein Garant dafür, dass wir auch weiterhin

13 Leitfaden Mitgliedschaft Zertifizierung 1

Deutsches Netz Rauchfreier Krankenhäuser & Gesundheitseinrichtungen e.V. www.rauchfrei-plus.de Gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit

Rauchfreie Gesundheitseinrichtungen das Plus für Gesundheit

Gründe für eine Rauchfreie Klinik - nicht um allen das Rauchen abzugewöhnen (aber es hat für viele diesen Effekt). - es geht um Gesundheit und Sicherheit. - es mag auch um Wirtschaftlichkeit gehen. - es geht bald um gesetzliche Regelungen.- and for goodness sake we are health professionals and it s an addiction that kills!

Rauchfreie Krankenhäuser eine Chance mehr für unsere Patienten!

Sie das Personal im angemessenen Umgang mit Rauchern. 4. Tabakentwöhnung Bieten Sie Maßnahmen zur Tabakentwöhnung für Patienten/Bewohner an und sorgen Sie für Weiterbehandlung auch nach deren Entlassung. 5. Rauchfreiheit Sorgen Sie dafür, das die Einrichtung und das zugehörige Areal rauchfrei wird.

Christa Rustler, Dorothea Sautter Deutsches Netz Rauchfreier

rauchfreie Pausen R en Hochschulen für Gesundheit Für Schulen für Pflegeberufe Durchführung des Programms astra plus durch das DNRfK Büro und im Team-

Bundesverfassungsgericht: Rauchverbot ohne Ausnahmen

anderen Ländern hin und bat das Ge-richt um ein Votum für rauchfreie Gast-stätten. Prof. Gerhard Scherer, wissenschaftli-cher Vertreter der Beschwerdeführer und der Tabakindustrie, behauptete, dass es keine stichhaltigen Hinweise für die Gesundheitsschädlichkeit des Passivrauchens für Gäste in Gastro-nomiebetrieben gebe.

Rauchfreie Krankenhäuser Das Plus für Gesundheit

Europäische Standards für Rauchfreie Krankenhäuser 7. Die Gesundheit aller im Krankenhaus Tätigen wird geschützt und gefördert. 8. Das Krankenhaus unterstützt Aktionen zur Förderung des Nichtrauchens in der Region. 9. Informationen zur Unterstützung der Verbindlichkeit der Rauchfrei-Politik werden weiterentwickelt. Der weitere Verlauf

Generationengerechtes Arbeiten Gesundes Führen

ration Gesundheitsfördernder Krankenhäuser (WHO 1991) und der Wiener Empfehlungen für Ge‐ sundheitsfördernde Krankenhäuser (WHO, 1997) ab. Ziel ist die Verbesserung des körperlichen, psy‐

4. bis 6. November 2009, Regensburg

Workshop für Kliniken, die sich fit für die Umsetzung machen wollen (z.B. im Rahmen einer Zertifizierung) PD Dr. Pàl L. Bölcskei, IRT München Christa Rustler, Referentin für Rauchfreie Gesundheitseinrichtungen, DNRfK Berlin Dr. Christoph Kröger, IFT München Moderation: Christa Rustler, Projekt Rauchfrei PLUS, Berlin (Anmeldung getrennt

ENSH Standards für Rauchfreie Einrichtungen im Gesundheitswesen

Deutsches Netz Rauchfreier Krankenhäuser & Gesundheitseinrichtungen www.rauchfrei-plus.de Gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit

Rauchfrei Sucht Klinik

Gesundheit aller Beschäftigten zu schützen und zu fördern Betriebliches Gesundheitsmanagement das Bedingungen zur Förderung des Nichtrauchens umfasst: Anreize für rauchfreie Pausen Tabakfreier Arbeitsplatz Tendenz Raucherprävalenz der MA erfassen (MA Befragung, Betriebsarzt) Information und Zugang zu Rauchstoppangeboten

Drogen- und Suchtbericht - drugscouts.de

1.3.1.4 Internetprogramm zum Rauchverzicht für Erwachsene 33 1.3.1.5 Telefonische Beratung zum Nichtrauchen 34 1.3.2 Modellprojekt Rauchfrei PLUS Gesundheitseinrichtungen für Beratung und Tabakentwöhnung 34 1.3.3 Nationale Konferenz Wissenstransfer für rauchfreie Krankenhäuser 35

Wie Rehabilitationskliniken gute Voraussetzungen für einen

Sie das Personal im angemessenen Umgang mit Rauchern. 4. Tabakentwöhnung Bieten Sie Maßnahmen zur Tabakentwöhnung für Patienten/Bewohner an und sorgen Sie für Weiterbehandlung auch nach deren Entlassung. 5. Rauchfreiheit Sorgen Sie dafür, das die Einrichtung und das zugehörige Areal rauchfrei wird.

Tipps rund um den rauchfreien Krankenhauseingang - und

Es ist das Beste, was sie jetzt selbst für ihre Gesundheit tun können. Schon kurze qualifizierte Beratungen erhöhen die Chance dauerhaft rauchfrei zu werden. Mehr Informationen zum ABC der Raucherberatung erhalten Sie unter www.rauchfrei-plus.de.

Kodex des Europäischen Netzwerks für Rauchfreie Einrichtungen

Gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit Ein Projekt im Deutschen Netz Gesundheitsfördernder Krankenhäuser e.V. DNRfK Kodex und Standards für Rauchfreie Gesundheitseinrichtungen 8/2009

Wie an Notaufnahmen herumgedoktert wird

Auch die für die Studie befragten Mana-ger sehen die Chancen der Digitalisierung und zählen das Thema inzwischen zu den drei für sie relevantesten Trends. Dem-entsprechend berücksichtigen deutlich mehr Krankenhäuser als im Vorjahr (93 Prozent statt 58 Prozent) digitale Themen in ihrer Strategie zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit.

Europäische Standards für Rauchfreie Einrichtungen im

Deutsches Netz Rauchfreier Krankenhäuser & Gesundheitseinrichtungen www.rauchfrei-plus.de Gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit Ein Projekt im Deutschen Netz Gesundheitsfördernder Krankenhäuser gem. e.V. Europäische Standards für Rauchfreie Einrichtungen im Gesundheitswesen Standard 1: Engagement

Gesunde Regionen durch Kooperation und Koordination der

Die ca. 7.080 Versicherten, die sich auf das für sie ja auch zunächst noch unbekannte Wagnis eingelassen haben Die Bürgermeister, die Vereine, die sozialen Einrichtungen, die Krankenhäuser, Apotheken, Physiotherapeuten aus der Region, die dem Neuen gegenüber sich aufgeschlossen gezeigt haben

HaLT Jahresbericht 2016 - Dresden

5 Das Angebot HaLT Hart am LimiT in Dresden wurde im September 2008 durch die Fachstelle für Suchtprävention im Direk-tionsbezirk Dresden mit Unterstützung der AOK PLUS, der Stadt Dresden sowie den klinischen Partnern/-innen des Städti-

Modellprojekt zur Prävention und Reduktion des Tabakkonsums

BMG Bundesministerium für Gesundheit bspw. beispielsweise BZgA Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bzw. beziehungsweise DBfK Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe e.V. DNBGF Deutschen Netz für Betriebliche Gesundheitsförderung DNRfK Deutsches Netz Rauchfreier Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen e.V.

Prien am Chiemsee - MedizInfo®: Medizin und Gesundheit

Das bayerische Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz unterstützt eine Initiative des Deutschen Netzes gesundheitsfördernder Krankenhäuser, um rauchfreie Krankenhäuser zu lizenzieren. Die Klinik St. Irmingard wird in Kürze als erste Klinik in Deutschland das Silberzertifikat als rauchfreies Krankenhaus erhalten.

Dieser Workshop wird durchgeführt mit Unterstützung von

Rauchfreie Krankenhäuser erreichen viele Menschen 1,2 Mio. Beschäftigte in Krankenhäusern Krankenhäuser sind in manchen Regionen die größten Arbeitgeber Krankenhäuser sind Ausbildungsstätten für die meisten Gesundheitsberufe Rauchfreie Arbeitsplätze fördern das Nichtrauchen 17,3 Mio.

Landtag von Sachsen-Anhalt Vorlage 1 Ausschuss für Arbeit

Rauchfreie Krankenhäuser (Anzahl im LSA aktuell: 13 im Jahr 2011: 17) Das Konzept des Deutschen Netzes rauchfreier Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen arbeitet mit standardisierten Anforderungen an Gesundheitseinrichtungen basierend auf dem Kodex des Global Network for Tobacco Free Health Care Services

Rauchfrei. Das Plus für Gesundheit

Rauchfrei. Das Plus für Gesundheit. Umsetzung mit europäischen Standards Christa Rustler, DNRfK 11.15 Uhr 11.30 Uhr Kaffeepause 11.30 Uhr Bronze unsere Rauchfrei-Erfahrungen Mirko Schulz, Krankenhaus am Rosarium GmbH 12.00 Uhr 12.45 Uhr Mittagspause 12.45 Uhr Raucherberatung & Tabakentwöhnung in der Klinik

Das Programm astra plus - WAT e. V

Interpretation: Das Rauchen wurde zu Beginn der Befragung bereits als möglich und akzeptiert wahrgenommen und verändert sich über die Durchführung von astra plus kaum. Die Veränderung ist nicht statistisch signifkant (t-Test, T=0,3, p=.756).

News letter - netzwerk-bgf.at

ten muss, wird das von den Beschäftigten bald erkannt. Betriebe, welche die Leistung ihrer Beschäftigten respektie-ren, engagieren sich auch in der Prävention, in Absprache mit den Beschäftigten und den Betriebsräten. Und das zahlt sich auch für die Betriebe aus. Mit einem Plus an Arbeits- und Lebensqualität der

wie können Kliniken den Rauchstopp unterstützen?

Das PLUS für Gesundheit Das ENSH-Konzept 10 internationale Standards mit 46 Kriterien Die gesetzlichen Regelungen umfassen lediglich 7 Kriterien: Nichtraucherschutz Das PLUS: RaucherInnen erhalten Information, Beratung und Behandlung der Tabakabhängigkeit MitarbeiterInnen sind qualifiziert

Kurzbericht astra Modellprojekt 2

Greifbare Produkte sind insbesondere das astra-Manual für die zukünftigen astra-TrainerInnen, die astra-Webseite (www.astra-pflege-projekt.de ), vier umfassende Publikationen in Fachzeitschriften sowie die Möglichkeit sich als Sektion im Deutschen Netz Rauchfreier Krankenhäuser & Gesundheitseinrichtungen